Flughafen München

Flughafen München: Der Tower des Münchener Flughafens     Flughafen München: Der Tower des Münchener Flughafens

Flughafen München: Der Tower des Münchener Flughafens

Der erste Flug, der überhaupt im Raum von München stattfand, war mit einem Wasserstoffballon. Wilhelmine Reichardt, die “erste deutsche Luft – Schifferin” erhob sich damit in die Lüfte. Das war am 10. Oktober 1820 auf der Theresienwiese. Seit dem hat sich viel verändert.

Den ersten planmäßigen Flugdienst im Passagierluftverkehr nahmen 1920 ehemalige Militärmaschinen auf, die eigens dafür umgebaut wurden. Die Rumpler Luftverkehrs AG richtete damit Streckenflüge von München nach Augsburg und von München über Nürnberg nach Berlin ein. Bis 1927 dauerte es noch, bis die Planung des ersten Flughafen München auf dem Oberwiesenfeld beginnen sollte, der dann seine Einweihung 1931 feierte. Bis zum Jahr 1938 stieg die Fluggastzahl auf 49 156 Passagiere pro Jahr an. Seit der Eröffnung hatte sich die Passagieranzahl verdreifacht und trotzdem war es das letzte Jahr, in dem sich der erste Flughafen München im Komplettbetrieb befand.

Von 1939 bis 1992 starteten und landeten die Verkehrsmaschinen auf dem Flughafen München – Riem, der für damalige Verhältnisse sehr großzügig angelegt war. Ein tragisches Flugzeugunglück mit mehreren Toten in München 1960 hatte zur Konsequenz, dass ein neuer Standort erforderlich wurde und man den Flughafenbetrieb 1992 einstellte. Damals war die Erreichbarkeit mit dem Flughafentaxi München zwischen dem Flughafen München Riem und München City nur ca. in 15 Minuten.

Mit dem Start des ersten Flugzeuges, zur Eröffnungsfeier am 11. Mai 1992, wurde der offizielle Flugbetrieb auf dem heutigen Airport München eingeläutet.
Zwei parallele Start- und Landebahnen, mit einer Länge von jeweils 4000 Metern und einer Breite von 60 Metern ermöglichen 90 An – und Abflüge in einer Stunde. 50 000 000 Reisende kommen – Dank zweier Terminals – an ihr Ziel. Jedes Terminal besitzt ein eigenes Gepäckbeförderungssystem. Insgesamt 274 Check – in – Schalter stehen in beiden Terminals für die Passagiere zur Verfügung.

Der Zentralbereich mit einer Grundfläche von 46 000 qm bietet für die Reisenden viele Geschäftsniederlassungen, Serviceeinrichtungen und Autovermietungen. Außerdem verfügt der Airport über einen Bus – und S – Bahn Bahnhof mit regionalen Anbindungen. Für den Reisenden steht zusätzlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln eine ständige Transferverbindung mit einem Flughafentaxi München bereit. Zu anstehenden Meetings, einem reservierten Hotelzimmer oder zu Ausflugsfahrten befördert das Flughafentaxi München den Fluggast flexibel, sicher und zuverlässig.
Mit ca. 30 000 Beschäftigten in den angesiedelten Unternehmen und Behörden hat sich der Airport München nicht nur zu einem der größten Flughäfen Deutschlands – sondern auch zu einem der größten Arbeitgeber im Großraum München entwickelt.

Flughafentaxi in die Münchener Innenstadt & umgekehrt – Entspannen Sie sich in dem Taxi Ihrer Wahl

Sie benötigen ein Taxi bei Ihrer Ankunft am Münchener Flughafen (MUC). In der Regel finden Sie stets ein Taxi Ihrer Wahl direkt am Ausgang der jeweiligen Ankunftshalle am Münchener Flughafen. Wenn Sie mit der Kreditkarte Ihre Taxifahrt bezahlen möchten, empfiehlt es sich vor dem Einsteigen ins Taxi, immer den Taxifahrer nachzufragen, ob er Kreditkarten akzeptiert. Es kommt sehr selten bis kaum vor, dass Sie kein Taxi am Münchener Flughafen bekommen und lange auf ein Taxi warten müssen. Für Fahrtstrecken zwischen München Flughafen und der Messe Riem existiert eine Pauschalvereinbarung in Höhe von 56 Euro pro Strecke. Sie können jedoch auch mit dem Taximeter fahren lassen. Wenn Sie vor der Fahrt nichts sagen, kann der Taxifahrer selbst bestimmen, entweder ohne eingeschaltetes Taximeter (Pauschal 56 Euro pro Fahrt) oder mit Taximeter zu fahren. Mit eingeschaltetem Taximeter zahlen Sie in der Regel 2-3 Euro mehr. Es kommt zudem auf die Verkehrslage an.

Flughafentaxi mit geeichtem Taxameter

Flughafentaxi mit geeichtem Taxameter

Aus Erfahrung empfiehlt es sich, pauschal vom Flughafen München zur Messe Riem zu fahren lassen, da Sie oft mal im Stau stehen könnten und auf diese Weise wesentlich günstiger wegkommen. Sie können auch jederzeit ein Taxi am Flughafen München vorher reservieren, so dass Ihr Taxi auf jeden Falll pünktlich vor Ihrer Ankunft am Ausgang der Ankunftshalle am Flughafen  auf Sie wartet. Die Reservierung kann entweder direkt über die Taxi Zentrale München oder direkt bei den entsprechenden Taxifahrern gemacht werden.

Wünschen Sie eine persönliche Abholung? wo Sie auch wollen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid und wir holen Sie pünktlich und zuverlässig ab. Sie erreichen uns unter : Tel: 01523 – 40 78 365

Wichtige Informationen zum Flughafen München  sowie Flughafentransfer finden Sie ebenfalls unter:

Abflugzeiten am Münchener Flughafen:

Damit Sie stets pünktlich Ihren Flug am Münchener Flughafen erreichen, können Sie Ihre Abflugzeiten sowie Änderungen der Abflugzeiten jederzeit überprüfen. Hier geht direkt zu den Abflugzeiten Flughafen München

Ankunftzeiten am Münchener Flughafen:

Ausführliche Infos zu den Ankunftszeiten am Münchener Flughafen. Ideal für Abholer zum Nachschauen, ob ein Flugzeug bereits gelandet, noch mit Verspätungen zu rechnen oder bereits im Anflug ist. Hier geht direkt zu den Ankunftszeiten Flughafen München

Flugsuche München:

Für all diejenigen, die nach einem bestimmten Flug, Flugzeugtyp, Fluggesellschaft oder Flugbewegungen suchen, bietet der Münchener Flughafen einen zusätzlichen Service. Hier geht es direkten zur Flugsuche München

Taxi München Flughafen Reservierungen

Wer auf die Nummer sicher gehen will, dass bei der Ankunft auf jeden Fall ein Flughafentaxi persönlich auf einen wartet, reserviert vorher telefonisch oder online sein Taxi. Der Taxi-Chauffeur wartet in der Regel mit dem Namensschild direkt beim Ausgang. Empfehlenswert ist diese Reservierung auch, wenn Kindersitze oder Hilfe beim Gepäck gewünscht sind etc.

>> Online-Reservierungsformular

Lageplan des Münchener Flughafen (auch Franz Josef Strauß Flughafen genannt)


Größere Kartenansicht

Autor & Ansprechpartner

Autor